Bundesfinale Innsbruck 22. bis 24. April 2009

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer!


Das Bundesfinale des EuropaQuiz 2008/2009 fand von 22. - 24.4.2009 in Innsbruck statt.

Das Siegerteam aus Oberösterreich mit dem Tiroler Landesschulratspräsidenten Dr. Erwin Koler.

BUNDESFINALE „EUROPAQUIZ 2009“ (POLITISCHE BILDUNG)
ERGEBNIS

Am Donnerstag, dem 23. April 2009, fand in Innsbruck das Bundesfinale „Europaquiz 2009“ (Politische Bildung) statt. Bildungslandesrätin Dr. Beate Palfrader begrüßte die Schülerinnen und Schüler im Festsaal des Landhauses: „Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich für das Bundesfinale ‚Europaquiz 2009’ qualifiziert haben, gratuliere ich herzlich und wünsche ihnen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg. Es freut mich sehr, wenn sich junge Menschen mit politischen Themen auseinandersetzen und ihr umfangreiches Wissen und Interesse in einem länderübergreifenden Bewerb unter Beweis stellen“.
Nicht nur mit ihrem Wissen auf dem Gebiet der Politik und Zeitgeschichte mussten die aus allen österreichischen Bundesländern und aus Südtirol kommenden Mannschaften eine prominent besetzte Jury überzeugen, sondern auch durch Argumentationskompetenz, Schlagfertigkeit und Rhetorik.
Die 6-köpfigen Länderteams, die sich in Vorrunden und bei den Landesbewerben qualifiziert hatten, waren schultypenübergreifend zusammengesetzt und bestanden aus je 1 Vertreter/in der Pflichtschule, der Berufsschule, der berufsbildenden mittleren Schule, der berufsbildenden höheren Schule sowie der AHS-Unterstufe und -Oberstufe.

Den Sieg trug die Mannschaft aus Oberösterreich mit den Mitgliedern Judith Klanner, Patrick Nimmervoll, Lukas Reifeltshammer, Wolfgang Astleithner, Thomas Aigner und Mahmud Dauschar davon.
Platz 2 konnte Vorarlberg belegen, während Tirol den 3. Platz erreichte. Das heimische Team bestand aus Lucas Prinz (BG/BORG St. Johann), Matthias Larcher (BORG Innsbruck), Georg Steixner (BHAK Telfs), Isabel Raitmayr (HBLA Weinhartstraße), Florian Waldner (Polytechnische Schule Kössen) und Stefan Stubenvoll (Tiroler Fachberufsschule St. Nikolaus).

Bei der abendlichen Siegerehrung im Restaurant des Schlosses Ambras werden den besten drei Mannschaften durch Landesschulratspräsidenten Dr. Erwin Koler und Landtagsabgeordnete Dr. Eva Posch Geldpreise überreicht. Alle anderen TeilnehmerInnen erhalten Buchpreise.


Themenschwerpunkte:

  • EU-Schwerpunkt (Wahlen 2009)
  • Aktuelles Weltgeschehen + Sportfragen
  • 2009 Europäisches Jahr der Kreativität und Kultur
  • Österreichische Zeitgeschichte ab 1945
  • Kunst & Kultur
  • Chancen und Herausforderungen Migration und Integration
  • Globalisierung