Hintergrund

Das Bundesministerium für Bildung führt im Schuljahr 2016/2017 das Quiz Politische Bildung als „EuropaQuiz - Quiz Politische Bildung 2017“ durch.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler/innen der NMS und ähnlicher Schulformen, HS, AHSSekundarstufe I, AHS-Sekundarstufe II, BS sowie BMS und BHS jeweils ab der 8. Schulstufe.

Für das Schuljahr 2016/2017 sind folgende Schwerpunktthemen festgelegt:

• Österreich und Europa nach 1945
• Wirtschaft, Gesellschaft, Migration und
   Integration in
   unserer globalisierten Gesellschaft
• Kunst, Kultur, Wissenschaft und Sport
• Nachhaltigkeit, Entwicklung,
   Ressourcen und Konsumverhalten
• Internationale Friedenssicherung und 
   aktuelles Weltgeschehen
• Europäische Institutionen und das 
   Mitwirken Österreichs

Die EuropaQuiz-Fragen orientieren sich an diesen Schwerpunktthemen, zusätzlich werden bei den Landesfinalisten sowie beim Bundesfinale auch andere Bewerbsrunden wie Internetrecherche oder Referate und Argumentationsrunden für einen attraktiven und spannenden Wettbewerbsverlauf sorgen.

Fragenkataloge:
Für Fragenkataloge kannst du bei der zuständigen Koordination nachfragen oder das Online-Quiz spielen. Grundsätzlich gibt es keinen zentralen Fragenkatalog, der länderübergreifend gilt. Dies zum einen, weil in jedem Land bei den Schul- und Landesbewerben auch landesspezifische Fragen zur Politik und Zeitgeschichte einfließen sollen und zum anderen sollen nicht alle TeilnehmerInnen nach starren, zentralistisch vorgegebenen Fragen vorbereitet werden.Die Fragen der Schulbewerbe sollen sich am jeweiligen Unterricht in Politischer Bildung orientieren. Die SiegerInnen können sich dann noch speziell auf die Landesbewerbe vorbereiten und in die Schwerpunktthemen vertiefen. Hinsichtlich des Schwierigkeitsgrades der Fragen gilt der Lehrplan der jeweiligen Sekundarstufe II bzw. der APS und BS als Orientierung.